Stationärkran LGX I Stena

die gesamte Technik aus einer Hand...
Stationärkran LGX I Stena

Stationärkran LGX I - Effizienz im Doppelpack

Eine Krananlage mit zwei Stationärkranen ergänzt Maschinenpark der Recyclingfirma STENA in Hallstahammar, Schweden

STENA Recycling ist eines der führenden Unternehmen in Schwedens Wiederverwertungsbranche und betreibt zwischen Malmö im Süden und Kiruna im Norden fast 80 Recyclinganlagen mit mehr als 1.000 Beschäftigten. Das 1939 gegründete Unternehmen befindet sich noch immer in Familienbesitz und schlägt pro Jahr etwa 2,8 Millionen Tonnen an Wertstoffen um. Das Unternehmen bietet seinen Kunden, die vom Kleinunternehmer bis zum multinationalen Konzern in unterschiedlichsten Branchen reichen, individuelle Recycling-Lösungen und alle damit verbundenen Dienstleistungen an.

Seit Juni 2015 verstärken zwei Schwerlastkrane LGX I von Baljer & Zembrod den Maschinenpark am Standort Hallstahammar in Schweden. STENA hatte sich aufgrund der hohen Tragkraft von 4.600 kg und der Reichweite von über 13 m für diese Krananlagen entschieden. Beide Kranarme werden von einem Aggregat mit Steuerungsanlage aus betrieben, was die Anlage sehr effektiv macht. Betrieben werden die Krane mit nur einem Hydraulikaggregat mit 110 kW Leistung, das mittels eines Umschalters immer den gewünschten Kran antreibt. Durch die erhöhten Betonfundamente kann das Material bis an den Kran gelagert werden, was Lagerplatz einspart. Sie werden in Zukunft eine neue Schrottschere mit Material beschicken. Die Steuerung der Krane erfolgt abwechselnd mittels eines mitgelieferten Steuersitz aus dem Scherenhaus heraus. Weiterer Pluspunkt für die Baljer & Zembrod-Anlage ergab sich durch den im Marktvergleich besonders soliden Drehkranz.

Zurück

Copyright 2019 Baljer & Zembrod GmbH & Co. KG. Alle Rechte.